Navigationslinks überspringen

Henning Venske

"DAS WAR’S! WAR’S DAS? – Der Jahresrückblick"

Henning Venske - DAS WAR’S! WAR’S DAS? – Der Jahresrückblick

Weiterempfehlen Per Mail

zur Künstler-Homepage

nächste Vorstellungen:
Mo, 02.01.2017 20:00 Uhr
Di, 03.01.2017 20:00 Uhr
Mi, 04.01.2017 20:00 Uhr
Do, 05.01.2017 20:00 Uhr
Fr, 06.01.2017 20:00 Uhr
Sa, 07.01.2017 20:00 Uhr
So, 08.01.2017 19:00 Uhr
Di, 10.01.2017 20:00 Uhr
Mi, 11.01.2017 20:00 Uhr
Do, 12.01.2017 20:00 Uhr
Fr, 13.01.2017 20:00 Uhr
Sa, 14.01.2017 20:00 Uhr

Liebes Publikum, der erste Monatsschauer fand statt im September 1996, der erste Jahresrückblick im Januar 1997. Der Jahresrückblick 2015 ist das insgesamt 82. Programm, das ich Ihnen in Alma Hoppes Lustspielhaus anbieten darf. Es war eine Menge Arbeit, aber ich gebe zu, viele Leute haben weniger Spaß dabei, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Also hoffe ich, Sie werden sich auch in Zukunft im Januar vor der Bühne des Lustspielhauses zu Einkehr, Rückblick und Ausschau versammeln, wenn ich Ihnen meine satirische Essigfabrik (den Ausdruck habe ich von Jean Paul geklaut) präsentiere. Natürlich wird sie mir oft sauer, diese kritische Auseinandersetzung mit dem vergangenen Jahr, und oft wünsche ich mir eine schicke Amnesie, weil ich das Wort „Jahresrückblick“ nicht mehr hören kann. Hunderte hat es im November und Dezember davon gegeben, alles wurde wiedergekäut, jeder Pups wurde kommentiert. Und nun noch wir: Mein wunderbarer Partner, der unerhörte Akkordeonist Frank Grischek, der mit seinem stoischen Gesichtsausdruck die Boygroup für alle unterdrückten Minderheiten repräsentiert, und ich – wir sollen mit Intelligenz und Anmut Vorgänge analysieren, über die man offiziell nicht so gern redet, und Zusammenhänge herstellen, die in den Medien lieber verschwiegen werden. Wir sollen unsinniges Politikergerede auf den Sinngehalt reduzieren, Behauptungen aufstellen und Schlussfolgerungen daraus ziehen.

Und schließlich sollen wir auch noch den Scheuerlappengeruch des Daseins mit Heiterkeit überdecken und uns grundsätzlich von anderen Jahresrückblicken unterscheiden.

Sie werden lachen – wir machen das. Ihr HV