Navigationslinks überspringen

Eröffnungsgala

"Eröffnung der 26. Spielzeit"

Eröffnungsgala - Eröffnung der 26. Spielzeit

Weiterempfehlen Per Mail

nächste Vorstellungen:
Fr, 23.08.2019 20:00 Uhr

Wir eröffnen unsere 26. Spielzeit mit einem großen Tusch und einem Mix aus Satire, Musik und Kabarett.

Bisher sind mit dabei:
Benjamin Eisenberg
Hans Gerzlich
Johannes Kirchberg
Kerim Pamuk
Hans-Hermann Thielke
Timo Wopp
und natürlich Alma Hoppe.


Benjamin Eisenberg der Bottroper Polit-Kabarettist versetzt allen einen Hieb, die es verdient haben, und die Vollbehämmerten bekommen gerne noch einen Nachschlag. Dabei hält Eisenberg jedoch die Waage zwischen subtilen Spitzen und hammerharten Gags.
Und Hans-Hermann Thielke ist auch wieder da, aufregender denn je, und vielleicht sogar in einem neuen Strickpullunder. Mit der Verlässlichkeit eines deutschen Beamten beobachtet Thielke seine Umgebung und deren Veränderungen. Er weiß aber auch, wenn er nicht mit der Zeit geht, muss er mit der Zeit gehen.
Mit Klavier und Gesang übernimmt Johannes Kirchberg an diesem Abend den muskalischen Part. Zum Mitlachen. Mitsingen. Mitmachen. Getreu dem Motto: Traurig sein können wir auch noch morgen. Dabei beweist er wie immer Charme, augenzwinkernde Weisheit und den typisch hintergründigen Witz.
Kerim Pamuk, muslimischer Bühnenkünstler und Orientalist vom Schwarzen Meer, erzählt über das Vertraute im Fremden und das Fremde im Vertrauten. Kerim Pamuk spinnt, spielt und spricht. Dabei hat er immer das große Ganze im Blick.
Das Leben schreibt lustige Geschichten. Die lustigsten schreibt das Arbeitsleben, die alleralleroberlustigsten das von Hans Gerzlich. Viel komischer Stoff hat sich in seiner Scherztruhe angesammelt. Zeit für eine Inventur.
Timo Wopp versetzt seine Zuhörer in ein Wechselbad der Gefühle, konfrontiert uns mit unseren moralischen Vorstellungen, geißelt die Political Correctness, jongliert mit ihr und führt uns immer wieder die eigene und auch die politische Doppelmoral vor Augen.“ (Deutschlandfunk)

Auch unser Kabarett Alma Hoppe steuert wie immer gekonnt sein Quantum an Satire bei und führt mit bekannter Leidenschaft durch den Abend.