Navigationslinks überspringen

Martin Schmitt

"SOLO"

Martin Schmitt - SOLO

Weiterempfehlen Per Mail

zur Künstler-Homepage

nächste Vorstellungen:
Mo, 16.11.2020 20:00 Uhr

Der 1968 in München geborene Martin Schmitt ist als Pianist, Sänger und Entertainer aus der internationalen Musikszene nicht mehr wegzudenken.
Seine internationale Karriere hat ihn zum Montreux Jazzfestival, in den Pariser Louvre, in die Moskauer Tchaikovsky Hall, nach Peking und ebenso in die großen Hallen Deutschlands gebracht. Eine Vielzahl von TV- und Radioauftritten, 12 veröffentlichte CDs und DVDs, ein Songbuch, ein Textbuch, der Tassilo-Preis der Süddeutschen Zeitung, der Sonderpreis des Schwarzwald-Musik-Festivals, mehrere Filmmusiken und seine Funktion als Leiter diverser Pianofestivals dokumentieren sein mittlerweile 30-jähriges Schaffen.
Seine musikalische Vielseitigkeit führte zur Zusammenarbeit mit so unter-schiedlichen Künstlern wie Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Haindling, Helge Schneider, Monika Gruber, Stefan Gwildis, Axel Zwingenberger, Claudia Koreck, der Spider Murphy Gang, Bodo Wartke, Joja Wendt und der Bayrischen
Philharmonie.
In seinen aktuellen Programmen „AUFBASSN!“, „VON KOPF BIS BLUES“ und „BÄSSDOFF“ verbindet er bayerische Texte mit Blues-, R&B-, Soul- und Jazzelementen – gewissermaßen eine Rückbesinnung auf seine musikalischen und sprachlichen Wurzeln. Wie in allen seinen Programmen ist das
kabarettistische Entertainment fester Bestandteil.
Preise: 2016 Solistenpreis des Schwarzwald Musikfestivals.2017 Comedypreis Böblinger Mechthild 2018 Gewinner bei der Kabarett-Cuvée Neuenburg

Die Presse schreibt:

„POINTIERTES KLAVIERKABARETT, WUNDERBARE SONGS UND
GEBALLTE CHARMEOFFENSIVEN." (Neue Westfälische)
„IMPROVISATIONSGENIE SPIELT MIT TASTEN WIE MIT WORTEN."
(Die Welt
"MARTIN SCHMITT IST EIN STÜCK BAYERN" (Allgäuer Zeitung)




VORLÄUFIGE EINSTELLUNG DES SPIELBETRIEBS AB 15.3.2020

In gesellschaftlicher Verantwortung und zum Schutze der Gesundheit unserer Besucherinnen und Besucher sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und nach Aufforderung des Hamburger Senats vom 13. März 2020 stellen auch die Hamburger Privatbühnen den Spielbetrieb vorübergehend ein.

Sofern Sie bereits Karten für eine Vorstellung in unserem Hause erworben haben, werden wir Sie in den nächsten Tagen kontaktieren. Wenn uns keine Telefonnummer von Ihnen vorliegt, melden Sie sich bitte direkt bei unseren Kollegen am Kartentelefon: 040-55565556. Wir versuchen schnellstmöglich Lösungen zu finden, um ausfallende Veranstaltungen ggf. nachzuholen oder Ihnen adäquaten Ersatz anzubieten.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn es für das ein oder andere Problem nicht sofort eine Lösung gibt. Auch für uns ist dies eine neue Situation, die wir gemeinsam mit Ihnen und allen anderen meistern möchten, damit die Kultur auch nach Corona in ihrer Vielfalt weiterleben kann.

Wir informieren Sie schnellstmöglich, wann der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen.

Ihr Lustspielhaus-Team